hyphens, softhypens Toc

Ein CMSimple Support Forum für deutsch sprechende Nutzer und Entwickler
mhz
Posts: 660
Joined: Tue Jun 25, 2013 8:46 pm
Location: Heusenstamm, Hessen
Contact:

Re: hyphens, softhypens Toc

Post by mhz » Sat Mar 13, 2021 6:45 pm

Danke für deine Ausführungen. An das Menü habe ich gar nicht gedacht.
Last edited by mhz on Sat Mar 13, 2021 9:25 pm, edited 1 time in total.
Michael Zajusch (mhz)-- Mein Tutorial für CMSimple_XH. Früher

meltemi
Posts: 168
Joined: Sat Feb 22, 2014 10:11 pm
Location: Franken (Deutschland)
Contact:

Re: hyphens, softhyphens Toc

Post by meltemi » Sat Mar 13, 2021 7:53 pm

Hallo,
mhz wrote:Ich habe bei https://www.css-wiki.com/css-eigenschaft/hyphens eine interessante Art und Weise und eine gute Beschreibung gefunden.
Die Angaben zur Browserunterstützung in css-wiki.com sind nicht immer auf dem aktuellen Stand. Da schau ich lieber hier nach:
CanIUse
olape wrote:Erstens kann ein Besucher kommen, dessen Browser auf irgendeine andere, von der Angabe im html-Tag abweichende Sprache eingestellt ist
Das wäre belanglos, weil das Sprachattribut im html-Element Vorrang hat.
olape wrote:außerdem muss der Browser für die entsprechende Sprache eine "Wörterbuch" haben
Manchen Chromia (zB Opera für Windows und Edge) fehlt dieses Wörterbuch. Und Chrome für Windows selbst hat es erst seit Version 88 vom 19.01.2021.
olape wrote:Beim Menü sieht das eben anders aus. Wenn es zuverlässig sein soll, dann muss man das manuell einfügen.
Wer das bedingte Trennzeichen verwendet, sollte wissen, daß Google damit nicht umgehen kann: Google erkennt nur die zerhackten Wortteile links und rechts, nicht das gesamte Wort. Also gerade im Menü völlig unbrauchbar.

olape
Posts: 1706
Joined: Fri Mar 13, 2015 8:47 am
Contact:

Re: hyphens, softhypens Toc

Post by olape » Sat Mar 13, 2021 9:02 pm

meltemi wrote:
Sat Mar 13, 2021 7:53 pm
Das wäre belanglos, weil das Sprachattribut im html-Element Vorrang hat.
Ja, aber in dem Fall ist davon auszugehen, dass das benötigte Wörterbuch auf keinen Fall vorhanden ist.
Die wenigsten haben in ihrem Browser mehrere Sprachen „nach“installiert.

meltemi wrote:
Sat Mar 13, 2021 7:53 pm
Wer das bedingte Trennzeichen verwendet, sollte wissen, daß Google damit nicht umgehen kann: Google erkennt nur die zerhackten Wortteile links und rechts, nicht das gesamte Wort. Also gerade im Menü völlig unbrauchbar.
Das sehe ich entspannt. Erstens bin ich mir gar nicht sicher, dass diese Aussage noch aktuell ist. Zweitens mache ich die Site für Besucher, nicht für Google und drittens kann man die Trennung fast immer so setzen, dass auch die einzelnen Teile noch sinnvoll sind.

Beispiel:
Orthopädieschuhtechnik (eines der Wörter, die Anlass zu diesem Thema waren) würde dann zu Orthopädie - schuh - technik, was Google dann auch wieder in Zusammenhang bringen würde, weil es dann unmittelbar aufeinanderfolgende Wörter wären.
Das ist sehr wahrscheinlich besser, als wenn ich absichtlich sichtbare Trennungen per Trennstrich oder Leerzeichen reinbringe und damit zusätzlich noch die richtige Schreibweise verstümmele oder versuche, das irgendwie abzukürzen.

Und viertens, nur weil es die Möglichkeit gibt, ist ja niemand gezwungen, diese auch zu nutzen.
Und diese Möglichkeit, das wusste ich bis zu diesem Thema auch nicht, gibt es ja bereits.
Wir wollen es nur einfacher nutzbar machen.

frase
Posts: 3907
Joined: Thu Apr 21, 2016 6:32 am
Location: Saxony
Contact:

Re: hyphens, softhypens Toc

Post by frase » Sun Mar 14, 2021 8:27 am

Nur nochmal zur Klarstellung:
Es geht hier nicht um Trennungen im allgemeinen Inhalt, sondern vor allem um Trennungen im Menü, das aus den Seitennamen automatisch erzeugt wird.
In bestimmten Fällen (Layout <-> Viewport-Breite) kann es nötig sein, sinnvolle Trennungen manuell vorzugeben.
Die automatische Trennung (hyphens: auto) könnte zu unerwarteten, ungewollten und optisch ungünstigen Ergebnissen führen.
Olafs konkreter Fall sieht so aus:
screenshot.png
Die hier vorgeschlagene Lösung ermöglicht es, ganz gezielt und sinnvoll händisch einzugreifen.
Beim Seiten-Anlegen im Pagemanager (oder beim Umbenennen) kann man an den betreffenden Stellen eine Zeichenkombination setzen |-|, an denen dann die Trennung bei Bedarf erfolgt.
In der Seitenadresse (url) wird diese Zeichenkombination entfernt, damit sie eben dort nicht auftaucht.

Wer das nicht braucht, kann das vollkommen ignorieren - es ändert sich nichts.
Wer das dann aber doch mal irgendwann benötigt, wird sehr froh sein, dass es diese Möglichkeit gibt.
You do not have the required permissions to view the files attached to this post.

Tata
Posts: 3313
Joined: Tue May 20, 2008 5:34 am
Location: Slovakia
Contact:

Re: hyphens, softhypens Toc

Post by Tata » Sun Mar 14, 2021 3:25 pm

+1
frase wrote:
Sun Mar 14, 2021 8:27 am
...
In bestimmten Fällen (Layout <-> Viewport-Breite) kann es nötig sein, sinnvolle Trennungen manuell vorzugeben.
...
kann man an den betreffenden Stellen eine Zeichenkombination setzen |-|
...
Wer das nicht braucht, kann das vollkommen ignorieren - es ändert sich nichts.
Wer das dann aber doch mal irgendwann benötigt, wird sehr froh sein, dass es diese Möglichkeit gibt.
Da kann man wohl nur ZUSTIMMEN.
Es ist schon etwa aufwändig, darauf zu denken, wenn die Seitennamen gegeben sind, die Trennungen richtig reinzugeben. Aber es wird nur wenigemal verlangt (wenn die Seiten eigelegt werden). Dann kann es schon mal vergessen. Die Seiten selbst sind dann nur selten umbenannt.
CMSimple.sk
It's no shame to ask for an answer if all efforts failed.
But it's awful to ask without any effort to find the answer yourself.

Post Reply