Page 1 of 13

H2OnePagers

Posted: Mon Oct 31, 2016 5:55 pm
by graf_ikea
Hallo,
kann man denn das Template fhs-op2 auch so einstellen, das der 1 Menü Level immer oben am Rand steht und alles war darunter im 2 Level angelegt ist dann als Onepage angezeigt wird ?

Danke ...

Re: Für Nerds: Onepage + jQuery + Bootstrap

Posted: Tue Nov 01, 2016 5:39 am
by frase
graf_ikea wrote:kann man denn das Template fhs-op2 auch so einstellen, das der 1 Menü Level immer oben am Rand steht und alles war darunter im 2 Level angelegt ist dann als Onepage angezeigt wird ?
Hi graf_ikea,
leider verstehe ich deine Frage nicht so ganz. Das mag an der frühen Morgenstunde liegen ...
Könntest du sie nochmal etwas konkretisieren?

Oben am Rand befindet sich ja zurzeit das Menü?!
Meinst du, die erste Seite separat anzeigen und den Rest als Onepager?
Das wird wohl nicht funktionieren, da das Onepage-Plugin auf allen Seiten greift.

Allerdings könntest du das Template so verändern, dass du die Inhalte, die du "oben fest" haben willst in den <header> einfügst, zusätzlich zum Menü.

Re: Für Nerds: Onepage + jQuery + Bootstrap

Posted: Tue Nov 01, 2016 8:06 am
by Holger
frase wrote:leider verstehe ich deine Frage nicht so ganz.
Ich denke, es ist so etwas wie Gert's "H2OnePagers" gemeint. Coole Sache, wie ich finde...

Re: Für Nerds: Onepage + jQuery + Bootstrap

Posted: Tue Nov 01, 2016 8:13 am
by frase
Holger wrote:Ich denke, es ist so etwas wie Gert's "H2OnePagers" gemeint. Coole Sache, wie ich finde...
Stimmt - cool.
Da brauche ich es ja nicht neu zu erfinden ;-)

Re: Für Nerds: Onepage + jQuery + Bootstrap

Posted: Tue Nov 01, 2016 8:47 am
by graf_ikea
frase wrote:
Holger wrote:Ich denke, es ist so etwas wie Gert's "H2OnePagers" gemeint. Coole Sache, wie ich finde...
Stimmt - cool.
Da brauche ich es ja nicht neu zu erfinden ;-)
Hallo zusammen,
ja, das H2OnePagers ist genau das, was ich meinte. Leider gibts ja die Trennung zwischen cmsimple und cmsimple XH - und ich bin ein XHler :)

Frank schreibt ja zu seinem fhs-op2 das es nur für kleine Seiten geeignet ist. Wäre das Menü mit 1 + 2 Ebene wie beim H2OnePagers dann könnte man es auch für größere Projekte nutzen - ist ja immerhin ein cooles Template.

Re: Für Nerds: Onepage + jQuery + Bootstrap

Posted: Tue Nov 01, 2016 10:35 am
by cmb
graf_ikea wrote:ja, das H2OnePagers ist genau das, was ich meinte. Leider gibts ja die Trennung zwischen cmsimple und cmsimple XH - und ich bin ein XHler :)
Etwas wie H2OnePagers ließe sich wohl auch mit einem modifizierten submenu() und entsprechender Anpassung der Menüs machen. Das erscheint mir noch flexibler als H2OnePages, da der Anwender selbst entscheiden kann, wie viele Menüebenen es gibt, und welche Ebenen "richtige" Seiten sind, doch dazu gleich mehr. Zunächst mal das angepasste submenu(), das eben kein Menu, sondern den Inhalt aller Unterseiten listet:

Code: Select all

function submenuex()
{
    global $s, $cl, $l, $cf, $c, $u;

    $pages = array();
    if ($s > -1) {
        $tl = $l[$s] + 1 + $cf['menu']['levelcatch'];
        for ($i = $s + 1; $i < $cl; $i++) {
            if ($l[$i] <= $l[$s]) {
                break;
            }
            if ($l[$i] <= $tl) {
                if (!hide($i)) {
                    $pages[] = sprintf(
                        '<article id="%s">%s</article>',
                        uenc($u[$i]),
                        evaluate_scripting($c[$i])
                    );
                }
            }
            //if ($l[$i] < $tl) {
            //    $tl = $l[$i];
            //}
        }
        return implode(PHP_EOL, $pages);
    }
}
Die Funktion kann in userfuncs.php untergebracht werden. Der String (rot) in der Mitte der Funktion kann nach Bedarf angepasst werden. Und wenn die drei auskommentierten Zeilen gegen Ende der Funktion "einkommentiert" (also die Kommentare entfernt), dann werden nur die direkten Unterseiten angezeigt.

Jedenfalls muss dann im Template der Aufruf von submenu() durch submenuex() ersetzt werden. Man könnte aber wohl auch leicht ein H3OnePagers daraus machen, wenn man im Template schreibt:

Code: Select all

<?php if ($s >= 0 && $s < $cl && $l[$s] == 1): echo submenu(); else: echo submenuex(); endif?>
Dann fehlt wohl nur noch die Anpassung des Menüs, und das Unterbinden des direkten Aufrufs von Unterseiten, die nicht separat verfügbar sein sollen (DC), obwohl letzteres bei H2OnePagers auch nicht passiert. Na ja, und vermutlich noch diverse "Kleinigkeiten".

Re: Für Nerds: Onepage + jQuery + Bootstrap

Posted: Tue Nov 01, 2016 11:24 am
by graf_ikea
cmb wrote: Etwas wie H2OnePagers ließe sich wohl auch mit einem modifizierten submenu() und entsprechender Anpassung der Menüs machen. Das erscheint mir noch flexibler als H2OnePages, da der Anwender selbst entscheiden kann, wie viele Menüebenen es gibt, und welche Ebenen "richtige" Seiten sind, doch dazu gleich mehr.
Kann man denn das Onepage_XH umstellen, so dass die 2 Ebene unter der 1 Ebene erscheint ? Onepage_XH hat ja eigentlich schon alles.

Re: Für Nerds: Onepage + jQuery + Bootstrap

Posted: Tue Nov 01, 2016 2:07 pm
by frase
Hi Christoph,
habe gerade mal deine Vorschläge in einer Standard-Installation - ohne "OnePage_XH" - mit "mini1" probiert.

Funktioniert soweit ganz gut. Man kann eine Seitenstruktur - ähnlich wie bei Gert - aufbauen.

Der große Haken dürfte das Menü sein. Man kann nämlich die unteren Level nicht per Menü anspringen - geschweige denn smooth.
Da sind dann also noch weitere Manipulationen nötig.
Falls ich mich hier wieder mal irre, bin ich für Belehrungen offen. Das Thema ist eigentlich ganz interessant.
hat aber wohl nicht viel mit "fhs-op2" zu tun, denn dort wird es nicht funktionieren.
Oder?

Re: H2OnePagers

Posted: Tue Nov 01, 2016 3:40 pm
by cmb
frase wrote:hat aber wohl nicht viel mit "fhs-op2" zu tun, denn dort wird es nicht funktionieren.
Oder?
Stimmt. Daher habe ich die Diskussion nun in einen eigenen Thread verschoben.
frase wrote:Der große Haken dürfte das Menü sein. Man kann nämlich die unteren Level nicht per Menü anspringen - geschweige denn smooth.
Ja, am Menü müsste auf jeden Fall noch nachgebessert werden, wie weiter oben erwähnt. :-) Im Prinzip ganz ähnlich wie bei Onepage_XH.
frase wrote:Das Thema ist eigentlich ganz interessant.
Ja, finde ich auch. Ich meine mich zu erinnern, dass ich so ein "integriertes" submenu() auch schon mal programmiert und vielleicht auch vorgestellt habe. Vielleicht hier im Forum, vielleicht im cmsimplewiki.com, vielleicht sonstwo. Vielleicht hatte ich das auch nur mal vor. Egal. Die entscheidenden Fragen sind:
  1. wie ist das allgemeine Interesse an einer solchen Variante?
  2. müssten Templates dafür besonders angepasst, oder gar spezielle Templates entwickelt werden?
  3. soll das in Onepage_XH integriert werden?
(2) sehe ich eher nicht. (3) halte ich eigentlich auch nicht für sinnvoll, da, obschon ähnlich, ein echter OnePager doch wieder was anderes ist, und so manches Problem bei "H2OnePagern" nicht unbedingt gelöst werden muss (z.B. kann ein Mailformular ja auf einer h1-Seite untergebracht werden, bzw. passiert das beim integrierten Mailformular sowieso; und komplexere Plugins wie Realblog_XH oder Forum_XH können ebenfalls auf einer h1-Seite platziert werden).

Und ich möchte darauf hinweisen, dass submenuex() eigentlich auch nur eine Variante von Expandcontract und acDIVs ist.

Re: H2OnePagers

Posted: Tue Nov 01, 2016 4:13 pm
by frase
cmb wrote:
  • 1. wie ist das allgemeine Interesse an einer solchen Variante?
    2. müssten Templates dafür besonders angepasst, oder gar spezielle Templates entwickelt werden?
    3. soll das in Onepage_XH integriert werden?
zu 1.
Wie das allgemeine Interesse ist? Keine Ahnung.
Bei mir schon, allerdings noch ohne konkretes Projekt.
zu2.
zumindest für das Menü müsste irgendwas spezielles her
zu 3.
Ich denke, da gehört es nicht hin, weil es ja kein "wirklicher" Onepage wird.
Vielleicht als kleines PlugIn bzw. AddOn.
Das wäre für NormalUser sicher einfacher anzuwenden. Ohne großen Schnickschnack.

Wenn wir Plugins mit "zu vielen" Optionen ausstatten, geht schnell mal die Übersicht und damit vielleicht auch die Lust zum Einsatz verloren (→ miniblog).