Page 1 of 23

Datenschutzerklärung verpflichtend

Posted: Mon Feb 29, 2016 7:14 pm
by olape

Re: Datenschutzerklärung verpflichtend

Posted: Tue Mar 01, 2016 12:27 pm
by lck
Besten Dank für die Info, Olaf.

Ohne Rechtsanwalt kann man fast keine Webseite mehr betreiben bzw. erstellen. Mich würde interessieren, welche aktuelle Datenschutzerklärung ihr verwendet.
Muster-Datenschutzerklärungen für Webseiten habe ich neben dem von dir erwähnten eRecht24 auch hier und hier gefunden.

Re: Datenschutzerklärung verpflichtend

Posted: Tue Mar 01, 2016 6:12 pm
by olape
Hallo,

Da muss man wohl verschiedenste Quellen anzapfen und sich dann daraus eine, für sich passende Erklärung zusammenstellen. Nur als Anregung versteht sich ;)

Es wird sich wohl kaum einer für seine private Webseite einen Rechsanwalt nehmen können.

Ganz grundsätzlich stört mich die Verpflichtung dazu nicht.

Was mich aber stört, dass trotz grosser Ankündigungen und vieler Worte, hier der Abmahnindustrie wieder Tür und Tor geöffnet wird. Statt man das mal eindämmen würde.
Genau wie immer, wie man es von der deutschen Politik gewöhnt ist.
Viel und dumm quatschen. An erster Stelle grosse Konzerne, an zweiter die eigene Brieftasche und dann lange nicht.

Gruss Olaf

Re: Datenschutzerklärung verpflichtend

Posted: Tue Mar 01, 2016 10:32 pm
by Michael_G
lck wrote:Besten Dank für die Info, Olaf.

Ohne Rechtsanwalt kann man fast keine Webseite mehr betreiben bzw. erstellen. Mich würde interessieren, welche aktuelle Datenschutzerklärung ihr verwendet.
Muster-Datenschutzerklärungen für Webseiten habe ich neben dem von dir erwähnten eRecht24 auch hier und hier gefunden.
Meine Datenschutzerklärung sieht so aus: https://sinnvoll-online.info/?Datenschutz und ich informiere mich in unregelmäßigen Abständen bei diesen in meinem Portal genannten Quellen:
https://sinnvoll-online.info/?Portal/Internetrecht

Ja, es ist ein Risiko, sich diese von jeder Webseite mit einem Klick erreichbare Datenschutzerklärung, deren Link/Menü gnädigerweise auch als "Datenschutz" benannt werden darf nicht von einem Rechtsanwalt formulieren zu lassen.
Bei Hobby-Websites ohne Gewinnabsicht und ohne Interesse am Datensammeln hält sich das Risiko in Grenzen, wenn man die Datenschutzerklärung etwa so wie meine abfasst.
Sobald man aber einen Shop betreibt oder andere speziellere Dinge macht, wo es nicht ohne Datenerfassung geht, sollte man das Geld für einen guten Fachanwalt in die Hand nehmen.
Die in meinem Portal genannten Fachanwälte machen auf mich einen sehr kompetenten Eindruck = keine Werbung/keine Provision ;-).
Ich empfehle ausschließlich Firmen und Institutionen, welche ich persönlich in Anspruch nehmen würde oder bereits beauftragt habe.
Von e-recht24.de habe ich jahrelang den Newsletter bezogen und auch ein Buch in pdf-Form gekauft (aber noch keine Zeit zum Lesen gehabt).

Um Abmahnern kein Futter zu geben, habe ich auch auf meiner kleinen Hobby-Website http://michael-glaser.de diese Datenschutzerklärung und ein vollständiges Impressum.
Weniger als diese Angaben sollte man auf keinen Fall machen, eher sogar noch mehr (Cookie-Hinweis zum Abnicken bei Besuch der Website ist die neueste Mode).

Mancher Webdesigner bewegt sich rechtlich bereits auf sehr dünnem Eis - ich schaue mir auf Websites beim ersten Besuch immer zuerst das Impressum an, um die Seriosität zu prüfen und wenn ich ein böser Mensch wäre, könnte ich mit deren Konkurrenten oder dubiosen Anwälten gegen Provision Abmahnungen anschieben und mitverdienen. :evil:
Da ich aber "nicht auf der dunklen Seite der Macht" stehe, gebe ich eher mal einem Webmasterkollegen einen freundlichen Tipp, so wie es damals auch jemand mit mir gemacht hat, als sich die Paragraphen für die Angabe des Impressums geändert hatten und ich das nicht taggleich bemerkte.

Re: Datenschutzerklärung verpflichtend

Posted: Wed Mar 02, 2016 2:47 am
by Ralf H.
olape wrote:Hallo, mal zur Info...
Danke für die Info.

Mir hat in diesem Zusammenhang follgende Vorlage (danke Ick) auf Grund der Umsetzung am besten gefallen.
Habe jetzt ebenfalls die D-Erklärung integriert und gehe davon aus, dass Abmahnfreaks aus Zeitersparnis nicht jedes Wort umdrehen werden, sondern haupsächlich nach Vorhandensein einer Erklärung Ausschau halten.

lg,
Ralf

Re: Datenschutzerklärung verpflichtend

Posted: Wed Mar 02, 2016 3:25 pm
by Tata
Ralf H. wrote:...follgende Vorlage...
Hier werde ich vohl versuchen eine volle Erklärung übersetzen, auf mein Server hochladen und auf allen gebastellten/administrierten Seite ein Plugin nutzen, um die Erklärung zu zeigen (villeicht mit Holger's fancybox?).

Re: Datenschutzerklärung verpflichtend

Posted: Wed Mar 02, 2016 7:11 pm
by olape
Hallo,

Vielleicht auch Remotecontent_XH http://cmsimpleforum.com/viewtopic.php?f=12&t=10112.
Das wäre ein Anwendungsfall.

Gruss Olaf

Re: Datenschutzerklärung verpflichtend

Posted: Thu Mar 03, 2016 7:34 am
by Tata
Klar. Nur muss ich noch jemanden im Fach finden, der die Erklärung mit nationalen Gesätze vergleichen würde. Da können noch Unterschiede auftauchen.

Re: Datenschutzerklärung verpflichtend

Posted: Sun Mar 06, 2016 8:15 am
by Hartmut
Hallo,

zu dem Thema Datenschutzerklärung habe ich paar grundsätzliche Fragen zum Einsatz von CMSimple_XH in Verbindung mit dem Plugin Crazystat.

Wird für den Anwender (Besucher) einer CMSimple_XH Website ein (Session) Cookie gesetzt, welches in der Datenschutzerklärung berücksichtigt werden müsste?

Beim Einsatz von Crazystat werden einige Daten des Besuchers im Verzeichnis \usr\logs\ gespeichtert.
Gibt es dafür einen "Standardtext" der in der Datenschutzerklärung unter "Webanalyse" verwendet werden kann, da die üblichen Texte für Google Analytics (mit + ohne Anonymisierungsfunktion), econda, etracker, Piwik, ... inhaltlich nicht zutreffen?

Es wäre auch zu überlegen dem Nutzer für den oben genannten Anwendungsfall einen passenden Mustertext für diese Textpassage zur Verfügung zu stellen. Dies wäre aus meiner Sicht für den Website Betreiber ein Anwender freundlicher und Rechtssicherer Pluspunkt für den Einsatz von CMSimple_XH und Crazystat.

Da in der Regel auf jeder Website ein Impressum und eine Datenschutzerklärung erforderlich ist, würde es aus meiner Sicht Sinn machen, im ausgelieferten Content der CMSimple_XH Standardinstallation auch eine Impressum und Datenschutzseite hinzuzufügen. Da die Inhalte / Texte auf diesen Seiten fast immer unterschiedlich sein werden, würde sich dort ein Hinweis auf relevante Seiten (Link?) zur weiteren Verwendung anbieten.

Viele Grüße

Hartmut

Re: Datenschutzerklärung verpflichtend

Posted: Sun Mar 06, 2016 3:47 pm
by Tata
Meine Meinung ist, eine generelle Datei bereitzustellen, die die meiste SItuationen berücksichtigen würde. Egal, ob so ein Bedarf auf der konkreten Seite auktuell ist oder nicht. Der Bedarf Erklärung kann eventuell auch in der Zukunft auftauchen (z.B. wenn ein bestimmter Plugin benutzt werden wird). In dem Fall könnte solche Datei schon in der Distro-installation zur Verfügung stehen.
Ich meine, solange die Webseite keine Dateienspeicherung verlangt, stört solche Erklärung nicht. Sobald die Dateien woimmer gespeichert werden, wird die Webseite durch die Datei rechtlicht in Ordnung.