Footnotes

Third Party Plugins to CMSimple - how to install, use and create plugins

Moderator: Tata

cmb
Posts: 11717
Joined: Tue Jun 21, 2011 11:04 am
Location: Mü-Sa, RLP, DE
Contact:

Re: Footnotes

Postby cmb » Mon Apr 06, 2015 8:29 pm

Hm, das klingt alles recht seltsam. Auf jeden Fall solltest Du eventuelle Ausgaben immer im generierten HTML-Quellcode prüfen; es kann durchaus sein, dass dort das gewünschte steht, aber man es auf der Seite (in der HTML-Ansicht) nicht sieht.

Ansonsten kommt es bei der Arbeit mit Variablen natürlich auch immer darauf an, ob diese im aktuellen Geltungsbereich auch verfügbar sind.

wsim123 wrote:Ich will darstellen <a href=/ebene1/datei.html#anx> Test1</a>

Hier würde ich zumindest bei generiertem HTML empfehlen, Attributwerte immer zu quoten:

Code: Select all

<a href="/ebene1/datei.html#anx">
Ansonsten bringt man leicht das HTML durcheinander.
Christoph M. Becker –Plugins for CMSimple_XH, but not for CMSimple 4+

wsim123
Posts: 63
Joined: Thu Feb 19, 2015 4:44 pm

Re: Footnotes

Postby wsim123 » Tue Apr 07, 2015 1:04 pm

cmb wrote:Hm, das klingt alles recht seltsam. Auf jeden Fall solltest Du eventuelle Ausgaben immer im generierten HTML-Quellcode prüfen; es kann durchaus sein, dass dort das gewünschte steht, aber man es auf der Seite (in der HTML-Ansicht) nicht sieht.

Ansonsten kommt es bei der Arbeit mit Variablen natürlich auch immer darauf an, ob diese im aktuellen Geltungsbereich auch verfügbar sind.

wsim123 wrote:Ich will darstellen <a href=/ebene1/datei.html#anx> Test1</a>

Hier würde ich zumindest bei generiertem HTML empfehlen, Attributwerte immer zu quoten:

Code: Select all

<a href="/ebene1/datei.html#anx"
Ansonsten bringt man leicht das HTML durcheinander.

.......................
Quoten hilft auch nicht. Das ist ja genau das Problem : ich will in eine Variable $str1 packen : <a href="/ebene1/datei.html#anx"> x zB =botton oder Zahl im Text ; mit su bekomme ich ebene1/datei ; Ich muss also das su mit dem vorherigen und dem nachherigen zu einem String zusammenfassen. Ich habe dann die Syntax <ref>>3 Titel</a> - Bei an3 als Ankername -
Meine Frage : kann man das evtl. über eine Funktion rechnen lassen oder gerät das immer in Konflikt mit den a - Tags (ich habe bei stackoverflow einiges zum Thema tags und replace gefunden).

cmb
Posts: 11717
Joined: Tue Jun 21, 2011 11:04 am
Location: Mü-Sa, RLP, DE
Contact:

Re: Footnotes

Postby cmb » Tue Apr 07, 2015 1:18 pm

wsim123 wrote:ich will in eine Variable $str1 packen : <a href="/ebene1/datei.html#anx"> x zB =botton oder Zahl im Text ; mit su bekomme ich ebene1/datei ; Ich muss also das su mit dem vorherigen und dem nachherigen zu einem String zusammenfassen.

Na ja, dann einfach:

Code: Select all

$str1 = '<a href="' . $su . '#an' . $x . '">';

wsim123 wrote:kann man das evtl. über eine Funktion rechnen lassen

Ja, warum nicht? Etwa:

Code: Select all

function buildLink($x) {
    global $su;

    return $su . '#an' . $x;
}
Christoph M. Becker –Plugins for CMSimple_XH, but not for CMSimple 4+

wsim123
Posts: 63
Joined: Thu Feb 19, 2015 4:44 pm

Re: Footnotes

Postby wsim123 » Tue Apr 07, 2015 7:33 pm

cmb wrote:
wsim123 wrote:ich will in eine Variable $str1 packen : <a href="/ebene1/datei.html#anx"> x zB =botton oder Zahl im Text ; mit su bekomme ich ebene1/datei ; Ich muss also das su mit dem vorherigen und dem nachherigen zu einem String zusammenfassen.

Na ja, dann einfach:

Code: Select all

$str1 = '<a href="' . $su . '#an' . $x . '">'

wsim123 wrote:kann man das evtl. über eine Funktion rechnen lassen

Ja, warum nicht? Etwa:

Code: Select all

function buildLink($x) {
    global $su;

    return $su . '#an' . $x;

...........
Ich werde mal damit weiterversuchen. nachdem das Ref-Modul wohl noch etwas länger dauern wird - mein etwas anderes Konzept : <ref> ankerzahl Text</ref> - evtl die Zahl noch mit css-Blase gestylt wegen Kurzinhalt.---
unten an Kapitelabschnitt (frei wählbar wo) ein <eref /> , wohin alle darübergelegenen ref-Anker springen.
Darunter ein Div mit einer Liste mit Rücksprung zu der Zahl des Ankers.
Damit ist man im Text von Inhalt des Ankers entlastet, den man hier einträgt. Nichts ist unmöglich

wsim123
Posts: 63
Joined: Thu Feb 19, 2015 4:44 pm

Re: Footnotes

Postby wsim123 » Tue Apr 07, 2015 7:51 pm

wsim123 wrote:
cmb wrote:
wsim123 wrote:ich will in eine Variable $str1 packen : <a href="/ebene1/datei.html#anx"> x zB =botton oder Zahl im Text ; mit su bekomme ich ebene1/datei ; Ich muss also das su mit dem vorherigen und dem nachherigen zu einem String zusammenfassen.

Na ja, dann einfach:

Code: Select all

$str1 = '<a href="' . $su . '#an' . $x . '">'

wsim123 wrote:kann man das evtl. über eine Funktion rechnen lassen

Ja, warum nicht? Etwa:

Code: Select all

function buildLink($x) {
    global $su;

    return $su . '#an' . $x;

...........
Den obigen Text mit $str1 in die leere userfuncs der deutschen 1.66 (kein Maxim) eingetragen und mit echo str1 in den template-sidebar eingetragen führt zu keiner Anzeige - das war auch mein anfängliches Problem.
<?php echo newsbox('News05');?>
<?php echo $sl;?><br /> geht : de
<?php echo $str1;?><br />
<?php echo $su;?> geht !
(Warum kann man nur kein direktes php in den Quelltext eintragen - der wird automatisch auskommentiert.)
Ich werde mal damit weiterversuchen. nachdem das Ref-Modul wohl noch etwas länger dauern wird - mein etwas anderes Konzept : <ref> ankerzahl Text</ref> - evtl die Zahl noch mit css-Blase gestylt wegen Kurzinhalt.---
unten an Kapitelabschnitt (frei wählbar wo) ein <eref /> , wohin alle darübergelegenen ref-Anker springen.
Darunter ein Div mit einer Liste mit Rücksprung zu der Zahl des Ankers.
Damit ist man im Text von Inhalt des Ankers entlastet, den man hier einträgt. Nichts ist unmöglich
Last edited by wsim123 on Wed Apr 08, 2015 10:58 am, edited 2 times in total.

cmb
Posts: 11717
Joined: Tue Jun 21, 2011 11:04 am
Location: Mü-Sa, RLP, DE
Contact:

Re: Footnotes

Postby cmb » Tue Apr 07, 2015 8:06 pm

wsim123 wrote:Warum kann man nur kein direktes php in den Quelltext eintragen - der wird automatisch auskommentiert.

Das macht der Editor. Man könnte ihn zwar umkonfigurieren, aber PHP Tags im Content werden von CMSimple sowieso ignoriert, also würden sie einfach auf der Seite angezeigt werden. Man kann sich aber mit CMSimple-Skripting oder Plugincalls behelfen, siehe http://www.cmsimple-xh.org/wiki/doku.php/cmsimple_scripting#general_cmsimple_scripting.
Christoph M. Becker –Plugins for CMSimple_XH, but not for CMSimple 4+

wsim123
Posts: 63
Joined: Thu Feb 19, 2015 4:44 pm

Re: Footnotes

Postby wsim123 » Fri Apr 10, 2015 6:33 pm

cmb wrote:
wsim123 wrote:Warum kann man nur kein direktes php in den Quelltext eintragen - der wird automatisch auskommentiert.

Das macht der Editor. Man könnte ihn zwar umkonfigurieren, aber PHP Tags im Content werden von CMSimple sowieso ignoriert, also würden sie einfach auf der Seite angezeigt werden. Man kann sich aber mit CMSimple-Skripting oder Plugincalls behelfen, siehe http://www.cmsimple-xh.org/wiki/doku.php/cmsimple_scripting#general_cmsimple_scripting.

.......
Ich will hier erstmal keine weiteren Vorschläge machen - aber für Gpeasy gibt es 2 plugins für php im Code - das ist also machbar

cmb
Posts: 11717
Joined: Tue Jun 21, 2011 11:04 am
Location: Mü-Sa, RLP, DE
Contact:

Re: Footnotes

Postby cmb » Fri Apr 10, 2015 7:20 pm

wsim123 wrote:
cmb wrote:
wsim123 wrote:Warum kann man nur kein direktes php in den Quelltext eintragen - der wird automatisch auskommentiert.

Das macht der Editor. Man könnte ihn zwar umkonfigurieren, aber PHP Tags im Content werden von CMSimple sowieso ignoriert, also würden sie einfach auf der Seite angezeigt werden. Man kann sich aber mit CMSimple-Skripting oder Plugincalls behelfen, siehe http://www.cmsimple-xh.org/wiki/doku.php/cmsimple_scripting#general_cmsimple_scripting.

.......
Ich will hier erstmal keine weiteren Vorschläge machen - aber für Gpeasy gibt es 2 plugins für php im Code - das ist also machbar

Es geht weniger um die Machbarkeit, als darum, dass es eben bereits CMSimple-Scripting gibt, und dieses aus Gründen der Abwärtskompatibilität wohl nicht leicht entfernt werden kann. Zusätzlich noch eine weitere fast gleichwertige Variante halte ich für fraglich, zumal ich selbst es bevorzuge, nur den Plugincall zu verwenden (und ggf. entsprechende Funktionen in userfuncs.php definiere). Aber das ist nur meine Meinung -- wie denken andere darüber?

Vor langem habe ich mich des Themas übrigens schon mal ausführlicher angenommen: http://cmsimpleforum.com/viewtopic.php?f=29&t=5937&p=34592.
Christoph M. Becker –Plugins for CMSimple_XH, but not for CMSimple 4+

wsim123
Posts: 63
Joined: Thu Feb 19, 2015 4:44 pm

Re: Footnotes

Postby wsim123 » Wed Apr 22, 2015 5:31 pm

wsim123 wrote:
cmb wrote:
wsim123 wrote:Warum kann man nur kein direktes php in den Quelltext eintragen - der wird automatisch auskommentiert.

Das macht der Editor. Man könnte ihn zwar umkonfigurieren, aber PHP Tags im Content werden von CMSimple sowieso ignoriert, also würden sie einfach auf der Seite angezeigt werden. Man kann sich aber mit CMSimple-Skripting oder Plugincalls behelfen, siehe http://www.cmsimple-xh.org/wiki/doku.php/cmsimple_scripting#general_cmsimple_scripting.

.......
Ich will hier erstmal keine weiteren Vorschläge machen - aber für Gpeasy gibt es 2 plugins für php im Code - das ist also machbar



* Ich habe mal das getan was unter http://www.cmsimple-xh.org/wiki/doku.ph ... onventions steht und

<?php echo tag('img src="..." alt="._."');?> in das min1 - Template an den sidebar angehängt (cms 1.66) und hoffte auf

"" ergibt: <img src="..." alt="._."> oder <img src="..." alt="._." /> "" wie dort angegeben. (in alt statt ... mit ._. ersetzt)
Das Ergebnis war ._. in der Ausgabe im sidebar. Da spielt wohl noch das System hinein - war zu erwarten - aber trotz debugmodus keine Fehlermeldung wegen img src="... Vielleicht sollte man das Ganze noch etwas detaiilierter darlegen.

cmb
Posts: 11717
Joined: Tue Jun 21, 2011 11:04 am
Location: Mü-Sa, RLP, DE
Contact:

Re: Footnotes

Postby cmb » Wed Apr 22, 2015 5:38 pm

wsim123 wrote:<?php echo tag('img src="..." alt="._."');?> in das min1 - Template an den sidebar angehängt (cms 1.66) und hoffte auf

"" ergibt: <img src="..." alt="._."> oder <img src="..." alt="._." /> "" wie dort angegeben.

Das sollte auch so sein. Allerdings wird dieser Code als HTML generiert; in der Anzeige sieht man dann das Bild, oder wenn dessen src gleich "..." ist, den Wert des alt Attributs (weil es das ... Bild nicht gibt). Also probier einfach mal folgendes:

Code: Select all

<?php echo tag('img src="http://cmsimpleforum.com/styles/prosilver/imageset/forum_logo3.gif" alt="._."')?>
So sollte in der Sidebar das CMSimple-Logo des Forum angezeigt werden. Und im HTML-Quelltext (STRG+U) steht dann:

Code: Select all

<img src="http://cmsimpleforum.com/styles/prosilver/imageset/forum_logo3.gif" alt="._.">


wsim123 wrote:Ich habe mal das getan was unter http://www.cmsimple-xh.org/wiki/doku.ph ... onventions steht

Dieser Artikel müsste dringend überarbeitet werden. Da steht eine Menge Unfug drin.
Christoph M. Becker –Plugins for CMSimple_XH, but not for CMSimple 4+


Return to “Addons and Plugins”

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest